Informationsportal 

Regionalvermarktung Niedersachsen

Schulobstprogramm in

Niedersachsen

Wir haben Agrarindustrie satt 


Biohof  Icken

HOF-Qualität ist HOF-Geschmack

Die hofeigenen Produkte können im Hofladen sowie auf dem RegioMarkt erworben werden: Schweinefleisch, Rindfleisch & Heumilchkäse.

Dem hohen Produktionsanspruch sind diverse Auszeichnungen zu verdanken, zum Beispiel die Auszeichnung Kulinarischer Botschafter Niedersachsens 2017.

Hof Mühlenberg

Ökologischer Landbau & Geflügel

Frische Enten, Hähnchen und Gänse: Den Tieren steht über die Biolandrichtlinien hinaus jede Menge Weideland zur Verfügung. Zusätzlich bekommen sie überwiegend hofeigenes Getreide. Die Küken werden von anerkannten Bio-Geflügel-Brütereien zugekauft. Die Tiere dürfen langsam wachsen, bis sie ausgewachsen sind. 

Bio-Biene

Erzeugung von regionalem Honig aus dem Elbe-Weser-Raum
Die Berufsimkerei bio-biene gibt es seit 2007. Imker aus Überzeugung und Leidenschaft. Die höchstmögliche Qualität richtet sich nach den strengen Bioland-Vorgaben. Die Bienen sind die "Mädels". Bei allem wird an erster Stelle auf das Wohl der "Mädels" geachtet. Der Bioland-Honig stammt zu 100% aus unserer Imkerei.

Biokäse Meisenbeiss

Käse hat es Michael Eisenbeiss angetan. Auf Wochenmärkten und dem RegioMarkt bietet Michael Eisenbeiss seinen Kunden ein breites Sortiment an Käsespezialitäten an, darunter norddeutsche Bauernhofkäse und internationale Spezialitäten. Seinen Käse bezieht er von vielen kleinen Bauernhof-Produzenten und hat Zugriff auf eine Vielzahl von Bio-Käsespezialitäten. Die Kunden schätzen die Qualität der kleineren Käseproduzenten.

Milchhof Kück

Die Zufriedenheit ihrer Kunden steht beim Milchhof Kück an erster Stelle. Der Verbraucher soll seinen Nahrungsmitteln vertrauen können. Erreicht wird dies durch eine ausgeprägte Qualitätssicherung. Denn Qualität schafft Vertrauen. Dazu sind sowohl bei der  gentechnikfreien Milchgewinnung, als auch bei der Verarbeitung der unterschiedlichen wohlschmeckenden Milchprodukte viele wichtige Faktoren zu beachten.

Fisch-Rudi

Sensationell lecker und frisch - einfach ein Genuss! Der Geruch von frischem Räucherfisch liegt in der Luft und ein Einkauf bei Rudi Thielen ist einfach nur zu empfehlen. Unschlagbares Preis - Leistungsverhältnis für Fisch- und Räucherspezialitäten - mit einer Qualität, die ihres gleichen sucht - zum Mitnehmen oder mit leckerem Kartoffelsalat frisch aus der Pfanne zum Verzehr vor Ort.

Biohof  Jürgen Rademacher

Natürlich fressen Rinder Gras, dafür ist ihr Verdauungssystem ausgelegt. Am liebsten fressen sie selektiv, das heißt, sie können frei wählen, wo und welche Gräser und Kräuter sie gerade fressen möchten. Am besten geht das natürlich auf der Weide. Die Kühe des Biohofes bekommen schon seit über 10 Jahren keine Maissilage mehr. Zur Zeit ist der "Lunetaler", ein goudaähnlicher Schnittkäse, im Angebot.

Lebensmittel und Biogemüse

Der  zertifizierte Biolandhof "Die Quertreiber"  bietet feldfrisches Gemüse und Obst an. Die Produkte sind ein Garant für Frische und Qualität.  höchstes Gebot ist der ökologische Anbau in Einklang mit den Bedürfnissen der Kunden. Der hohe Qualitätsstandard wird durch strenge Kontrollen und Richtlinien ermöglicht. Der Hof ist einer der wenigen zertifizierten Biolandhöfe in der Umgebung!

Ölmühle Godenstedt

Die Ölmühle Godenstedt zwischen Bremen und Hamburg bietet qualitativ hochwertige native Speiseöle für die gesunde und cholesterinfreie Ernährung. Die Bio-Produkte stammen aus eigener Pressung und werden von Müllermeister und Müllereitechniker Christian Müller hergestellt. Der Produzent ist Demeter-zertifiziert und somit Mitglied im ältesten und konsequentesten deutschen Bio- Verband.

Utamtsi

Utamtsi – das ist von Hand geernteter biologischer Spitzenkaffee, wild gewachsen im Hochland Kameruns. Er stammt aus direktem, fairem Handel und von Plantagen, die bereits Bio-Kaffee erzeugen oder sich in der Umstellung auf Öko-Landbau befinden. Den Kleinbauern der Kooperative GIC Sondason aus der Region Bafoussam in Kamerun zahlen wir für ihren Rohkaffee einen fairen Preis.

Werkhof Beverstedt

Der Werkhof Beverstedt ist eine im Jahr 2013 von der Bundesagentur für Arbeit anerkannte Einrichtung zur Förderung von Menschen mit psychischer Erkrankung. Träger des Werkhof Beverstedt ist die Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e. V. Der Werkhof Beverstedt liegt am Rande von Beverstedt im grünen Ortsteil Wachholz rund 20 Kilometer von Bremerhaven entfernt. 

Olivenöl aus eigener Bio-Produktion 

Kochs Olivenöl entsteht in Kaltpressung. "Durch das Mischen mit den kalten Oliven entsteht eine viel geringere Temperatur“, erklärt Jutta Koch den Begriff Kaltpressung. „Es handelt sich um eine schonende Herstellungsart, bei der die Mineralstoffe erhalten bleiben.“ Der Ertrag sei allerdings um etwa zehn Prozent geringer als bei der Heißpressung. Die Oliven werden auch eingelegt angeboten.

Handmade Jewellery

Ute Wichels arbeitet mit Perlenmischungen, Glasperlen, Wachsperlen, Süßwasserperlen, Swarovski-Glasschliffperlen, Silberdraht, Stahlseil, Perlonschnur und Seidenband. Sie beteiligt sich an Kunsthandwerkermärkten seit ca. zehn Jahren, gibt in Bremen und Umgebung Kurse und hat eine langjährige Erfahrung aus ihrer Selbständigkeit im Goldschmiedehandwerk

Socken, Wolle & mehr

Bei Liane Grinda und Angelika Biniasz findet man Sockenwolle, Wolle, Stricknadeln und Zubehör zum Stricken, Häkeln und Filzen in großer Auswahl. Im Angebot sind ausgesuchte und hochwertige Garne, Sockenwolle, Wolle und Modegarne für Mütze, Schal, Handschuhe usw. sowie Zubehör zum Handstricken und Accessoirs.

Ölmühle am Ostedeich

Die hochwertigen Ölsaaten für das frisch gepresste Leindotteröl von Christina Streese  kommen aus regionaler, bio-dynamischer Landwirtschaft. Schonend wird das Öl durch eine Schneckenpresse im Kalt-Pressverfahren gewonnen. Bei Temperaturen unter 36°C behält das Leindotteröl (Camelina-Öl) seinen köstlichen Geschmack und wertvollen Inhaltsstoffe.

Cajun-Atelier Worpswede

Cajon Atelier Sven Bartel 

Im Herzen von Worpswede befindet sich eine Vielzahl von handgemachten Cajones im  Atelier von Sven Bartel. Leidenschaftlich, virtuos, mit viel Liebe zum Detail, ausgewählten Furnieren und aufwendig gestalteten Designs, mit fetten Bässen und sensibler Snare Ansprache - so wird jedes Instrument ein Unikat! Das Atelier in Worpswede bietet in persönlicher Athmosphäre eine individuelle Beratung mit viel Zeit, das Instrument zu finden!

Conditorei Christiansen

Seit der Gründung in Hamburg im Jahr 1900 ist die Conditorei Christiansen ein Begriff für hohe meisterliche Konditoreikunst. Beste, auf Wunsch auch vegane, glutenfreie, lactosefreie Rohstoffe - auch aus ökologischer Erzeugung - sind die Grundlage. Bewusst verzichten Konditormeister Robert Heinzel und Ulrike Eichhorn, unsere mehrfach ausgezeichnete Konditormeisterin, auf die Verwendung von Convenience-Produkten, Aromen und Farbstoffen. 

Eine runde Sache . . .

Das Holz kommt meistens aus der norddeutschen Region. Ob nun nass oder trocken verarbeitet, entscheidet sich, so Andreas Tychsen, nach der Holzart und dem zukünftigen Objekt. Der schottische Drechsler O’Donnell schreibt dazu: “Das fertige Objekt im Holz zu erkennen, bevor es mit dem Drechseln überhaupt losgeht, und dann in zwei Dimensionen arbeitend ein dreidimensionales Werkstück zu fertigen, 
ist wie Magie.“